Konzert
Das kleine Konzert - Trojka   

Konzertanter Folk

 

Ein frischer Mix aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock.

Das Trio Trojka aus Dresden begeistert seine Zuhörer mit außergewöhnlichem, sich durch großartige Virtuosität und jungenhafte Lebensfreude auszeichnenden Zusammenspiel aus Cello, Gitarre und Klavier.

Mit ihrer neuen CD „Dschabba“ gehen die Musiker einen Schritt weiter, in dem sie ihre stets eigenwilligen und bilderreichen Kompositionselemente und Spielarten verdichten und verfeinern.

So schaffen sie einen bewegenden Kontrast zwischen schlichten, melodiös veredelten Weisen und drangvoll rhythmisierten Hymnen.

Mit spielerischer Raffinesse und Selbstironie touren die drei Grenzgänger seit 2012 munter durch die Republik und erteilen trüben Gedanken Hausverbot. Ob Theater, Dorfkirchen oder Festivalbühnen – ein Trojkakonzert ist ein harmonisches Antidepressivum der besonderen folkloristischen Art.

Wer hier schlafen kann muss taub sein!



www.trojka-musik.de


Der Gitarrist – Rico Wolf

Gitarrist und Komponist

Der junge Gitarrist fand schon sehr früh den Weg zur Musik. Seine klassische Ausbildung und ein vertiefender Unterricht in den Bereichen Jazz, Rock, Pop, sowie Flamenco prägen sein virtuoses Spiel.

In dem er all diese Stilistiken auf immer neue Art und Weise miteinander verbindet und durch den intensiven Einsatz percussiver Elemente bereichert, entsteht ein unübersehbares Hörvergnügen.

Neben dem Wirken bei dem konzertanten Folktrio „Trojka“, ist er auch als Gitarrenlehrer und im Bereich der Rockmusik aktiv. Diese hat ihn bereits mehrfach auf diverse Konzertbühnen und in Studios geführt.

All jene Erfahrungen und besonders die vielfältige Liebe zur Musik, sind in jedem seiner Stücke zu spüren.

Der Pianist – Albrecht Schumann

Klavierspieler und Komponist

Albrecht Schumann studierte Musikpädagogik und Lehramt in Dresden.

Zunächst klassisch am Klavier ausgebildet, verließ er schnell bewährte Konventionen und ist seit früher Jugend als Instrumentalist, Komponist, Musikproduzent und Dozent unterwegs.

Funk, Folk, Jazz, Soul, Chansonbegleitung und Noise-Rock – Albrecht Schumann ist ein musikalischer Wendehals, der sich stilistisch nicht festlegen kann und will. Undogmatisch – eigenwillig, jedoch zugleich nicht ungefällig und mit durchaus wiedererkennbarer Handschrift beschreitet er mutig die Höhen und Tiefen der Schwarzweißen Tasten– derzeit im konzertanten Folk-Trio „Trojka“ und in der Berliner Noiserock-Band „Excessive Visage“.

Albrecht Schumann blickt auf ein langjährige internationale Konzerttätigkeit zurück und steht mittlerweile – fast unbemerkt auch hin und wieder vor der einen oder anderen Schulklasse.



Der Cellist –Matthias Hübner

Grenzgängercellist und Komponist

studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock und an der Hochschule für Musik “Carl Maria von Weber” in Dresden. Währenddessen war er Stipendiat der “Deutschen Stiftung Musikleben”.

Er gewann mehrere Wettbewerbe als Cellist und als Komponist. Beim internationalem Kompositionswettbewerb „Indie international“ gewann er 2015 gleichzeitig den ersten, zweiten und fünften Platz.

Seine jahrelange klassische Konzertaktivität solistisch als auch in verschiedenen deutschen Orchestern in der künstlerischen Spannung zu seiner Aktivität in verschiedenen Rock – Metal und Folkbands mit exponiertem Celloeinsatz, führte den Künstler zu einer Synthese aus ernster Musik und deftiger Unterhaltungsmusik.

Seitdem ist er mit fünf verschiedenen Ensembles regelmäßig auf Konzertreise und spielte viele hundert Konzerte auf nationalen und internationalen Bühnen.

Dazu gehören Auftritte bei verschiedenen Cellofestivals, Gitarrenfestivals Rock- und Folkfestival ebenso wie Auftritte in Funk und Fernsehen.

Der Musiker hat drei Alben veröffentlicht und wirkte auf mehreren weiteren Alben als Cellist und Produzent mit.

Neben seinen festen Ensembles arbeitet er mit Songwritern, Ausdruckstänzern und klassischen Avantgardekomponisten zusammen, von denen er regelmäßig Werke uraufführt.

Als Komponist schreibt er kraftvolle Kammerweltmusik mit Cello im Fokus.

 






zurück
Kartentelefon : +49-0331-972302 | Online: www.theaterschiff-potsdam.com | CMS by STAPIS GmbH